Indikationen

  • alle Indikationen
  • Suchterkrankungen
  • Psychosomatische Erkrankungen

Allgemeines zur Klinik

therapeutische Möglichkeiten

Aufnahmestation, Labordiagnostik, EKG, Belastungs-EKG, Echokardiographie, Abdominelle Sonographie, Spirometrie. Physiotherapeutische Abteilung: Inhalationen, Massagen, Reizstrombehandlung, Fango, Bäder, Sauna, Krankengymnastik, Manuelle Therapie, Lymphdrainage. Integrativ verhaltensmedizinisch orientiertes Psychotherapieprogramm: Psychodiagnostik, Einzel- und Gruppentherapie, indikative Gruppen (z. B. Depressions-, Schmerz- und Angstbewältigungsgruppe, pathologisches Glücksspielen, Frauengruppe, Hirnleistungstraining), Sport-, Ergo- und Musiktherapie, Entspannungsverfahren, Sozialbetreuung und Nachsorgevorbereitung, Soziotherapie mit internen und externen Belastungs- und Arbeitserprobungen, Arbeitstherapie, Gesundheitserziehung, Lehrküche, Ernährungsberatung, ärztlicher Bereitschaftsdienst.

Zielgruppe

  • Erwachsene
  • Jugendliche

Begleitperson

  • Erwachsene
  • Kinder

Spezialisierung der Indikationen

Indikationen Abhängigkeit:
Psychosomatik: Depressionen, Angsterkrankungen, Zwangserkrankungen, chronische Schmerzerkrankungen, Essstörungen, pathologisches Glücksspielen, pathologischer PC- und Internetgebrauch, Persönlichkeitsstörungen, akute Belastungsreaktionen, posttraumatische Belastungsstörungen, Schlafstörungen, sexuelle Funktionsstörungen, psychosomatische Störungen mit begleitenden Suchtproblemen, Mitaufnahme von Begleitkindern.
Abhängigkeit: Alkohol- und medikamentenabhängige Frauen und Männer ab dem 18. Lebensjahr. Mittelfristige Therapie, Kurzzeit-, Auffang- und Festigungsbehandlungen. Patienten mit einer pathologischen Glücksspielsucht und pathologischem PC-Gebrauch mit begleitender Abhängigkeit, Polytoxikomanie, stationäre und teilstationäre Entwöhnungsbehandlung, Auffang- und Festigungstherapie, Mitaufnahme von Begleitkindern.

Kostenträger

Rentenversicherungen, gesetzliche und private Krankenversicherungen, Selbstzahler. Die Einrichtung ist auf Grundlage eines von der BAR anerkannten
rehabilitationsspezifischen Qualitätsmanagement-Verfahrens zertifiziert und erfüllt somit die Anforderungen nach § 20 Abs. 2a SGB IX.

Zimmerbeschreibung

Bettenzahl Abhängigkeit: 144 Behandlungsplätze,aufgeteilt in 16 Wohnbereiche, Zweibettzimmer mit Dusche, WC und Telefon, zusätzlich 12 Betten auf der Aufnahmestation.Bettenzahl Psychosomatik: 60 Betten in 5 Wohngruppen mit Dusche, WC und Telefon. Privatstation mit erweiterter Ausstattung.Die Fachklinik liegt direkt am Schweriner See in Lübstorf in verkehrstechnisch günstiger Lage etwa 10 km von der Landeshauptstadt Schwerin entfernt. Gerne senden wir Ihnen unseren Klinikprospekt zu.

  • Werken
  • Beauty-Shop
  • Cafeteria
  • Lehrküche
  • Fernsehraum
  • Friseur
  • Gymnastik
  • Innenschwimmanlage
  • Kindergarten
  • Kinderspielplatz
  • kostenloses Parken
  • Sauna
  • Schule
  • Solarium
  • Telefon im Zimmer
  • Unterhaltung und Tanz
  • Ausflüge

Ansprechpartner

Dr. med. Thomas Fischer
Chefarzt
Facharzt für Neurologie und PsychiatrieFacharzt für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, Sozialmedizin, Psychotherapie

Dipl. - Kfm. Christoph Essmann
Verwaltungsdirektor

03867 900 139

Silke Jipp
Aufnahmebüro,

03867 900 128 03867 900 128

Kontakt

Klinik Schweriner See, Lübstorf
Am See 4
19069 Lübstorf

Telefon 03867 900 0
Fax 03867 900 100

E-Mail senden
http://www.ahg.de/schwerin