Indikationen

  • alle Indikationen
  • Neurologie

Allgemeines zur Klinik

therapeutische Möglichkeiten

Besondere Leistungsmerkmale

- Kernspintomographie (MRT) einschließlich MR-Angiographie
- Lokomat® (robotikgestützte Laufbandtherapie)
- ERIGO® (robotikgestütztes Geh- und Steptraining)
- Kinderhaus mit staatl. anerkannter Schule für alle Schulformen
- Geschlossener Bereich
- Therapiegarten
- Neuropsychologische Ambulanz
- Neuropädiatrische Ambulanz

Besonderheiten des diagnostischen Leistungsspektrums

- Kernspintomographie MRT einschließlich MR-Angiographie
- Röntgendiagnostik
- Intensivmedizinisches Monitoring
- Ultraschall-Untersuchungen/Sonographie (inkl. extra- und intrakranieller Doppler- und Farb-Duplex)
- Elektroneurophysiologische Diagnostik, wie z.B. EEG, EVP, EMG, ENG
- Diagnostik von Wahrnehmungs-, Aufmerksamkeits- und Gedächtnisstörungen
- Videoendoskopische Schluckdiagnostik
- EKG, 24-Stunden-EKG, 24-Stunden RR-Messplatz

Besondere Therapieangebote

- Lokomat® (robotikgestützte Laufbandtherapie)
- ERIGO® (robotikgestütztes Geh- und Steptraining)
- Klinikschule (Schule für Kinder – alle Schulformen)
- Dialyse (in nahegelegener, kooperierender Praxis)
- Therapiegarten

Besondere Pflegeangebote

- Zwei fakultativ geschlossene Abteilungen für Patienten mit Orientierungsstörungen/Weglauftendenz
- IntermediateCare-Station mit Monitoring
- Trachealkanülenmanagement mit Schwerpunkt Dekanülierung
- Besondere Inkontinenzpflege bei Patienten mit Querschnittsyndromen
- Pflege nach Bobath und Basaler Stimulation
- Diabetesschulung
- Ernährungsberatung

Zielgruppe

  • Erwachsene
  • Jugendliche
  • Kinder

Begleitperson

  • Erwachsene
  • Kinder

Spezialisierung der Indikationen

Neurochirurgische (Früh-) Rehabilitation, schwere Brandverletzungen, hirnorganische Psychosyndrome mit geschlossener Unterbringung
Das medizinisch-rehabilitative Leistungsspektrum umfasst vor allem die folgenden Krankheitsbilder:
• Schädel-Hirnverletzungen
• Blutungen des Gehirns durch ein Aneurysma, Subarachnoidalblutung
• Spontane Gehirnblutungen durch Ursachen wie Bluthochdruck oder Gefäßmissbildungen (Kavernom, arteriovenöse Fistel, Angiom)
• Gutartige und bösartige Neubildungen des Gehirns, des Rückenmarks und der peripheren Nerven (z.B. Metastasen, Astrozytom, Glioblastom, Meningeom, Ependymom, Medulloblastom)
• Hirnschädigungen durch Durchblutungsstörungen (Hirninfarkt) oder durch eine globale Verminderung der Sauerstoffversorgung des Gehirns (Hypoxie)
• Erkrankungen der Wirbelsäule unter besonderer Berücksichtigung der Läsionen des Rückenmarks (Querschnittsyndrom), der Nervenwurzeln und peripherer neurologischer Ausfälle (Bandscheibenvorfall, Spinalstenose, Tumoren, Blutungen, Unfälle)
• Fehlbildungen des Gehirns oder Rückenmarks (Hydrozephalus, Syringomyelie, Meningozelen)
• Verletzungen der peripheren Nerven
• neurodegenerative Erkrankungen wie M. Parkinson, und andere extrapyramidale Erkrankungen, Amyothrophe Lateralsklerose (ALS)
• entzündliche und immunologische Erkrankungen wie Multiple Sklerose, Guillain-Barré-Syndrom (GBS), Polyneuropathien
Insbesondere im Kindes- und Jugendalter wird das Leistungsspektrum ergänzt durch die folgenden Krankheitsbilder:
• Angeborene oder frühkindlich erworbene neurologische Erkrankungen oder Hirnschädigungen
• Zustand nach Frühgeburt
• Neuromuskuläre Erkrankungen
• Entwicklungsstörungen unterschiedlicher Ätiologie oder unklarer Genese
• Epilepsie
• Entzündliche Erkrankungen des Nervensystems
• Fehlbildungen des Zentralnervensystems
• Großflächige Verbrennungen
• Bewegungsstörungen bei infantiler Cerebralparese (ICP)

Kostenträger

Gesetzliche und private Krankenkassen (beihilfefähig nach § 4 und § 6 der Beihilfeverordnung NRW, Versorgungsvertrag nach § 111 SGB V)
Die Helios Klinik Hattingen ist zertifiziert nach:
- Gütesiegel KGSH (Krankenhausgesellschaft Schleswig-Holstein)
Erfolgreiche Teilnahme am Qualitätssicherungsprogramm der Gesetzlichen Krankenkassen (QS-Reha).
Die Helios Klinik Hattingen ist seit 2008 BARMER plus Klinik.

Zimmerbeschreibung

270 Betten, alle Patientenzimmer sind mit Dusche und Toilette barrierefrei ausgestattet. Die Zimmer im Erwachsenenhaus verfügen über einen Balkon. Ein Telefon an jedem Patientenbett gehört zur Standardausstattung der Klinikzimmer. Im Erwachsenenbereich sind Radio- und Fernsehgeräte (mit Satellitenempfang und internationalen Sendern) auf jedem Zimmer gebührenfrei nutzbar. In den Zimmern des Kinderhauses wurde bewusst darauf verzichtet, da ein unkontrolliertes Fernsehen dem Heilungsprozess der Kinder und Jugendlichen nicht zuträglich ist.
Im Kinderhaus ist die Mitaufnahme eines Elternteils nach vorheriger Absprache möglich.

  • Werken
  • Telefon im Zimmer
  • Innenschwimmanlage
  • Schule
  • kostenloses Parken
  • Kinderspielplatz
  • Gymnastik
  • Kindergarten
  • Fernsehgerät im Patientenzimmer
  • Friseur
  • Cafeteria
  • Fernsehraum
  • blindengerecht
  • allergenarme Zimmer
  • Ausflüge

Ansprechpartner

Carmen Bracht
Zentrale Aufnahme

(02324) 966-761 (02324) 966-626 E-Mail senden

Dr. Axel Petershofer
Chefarzt

Kontakt

Helios Klinik Hattingen
Am Hagen 20
45527 Hattingen

Telefon 02324 966 0
Fax 02324 9 66 7 16

E-Mail senden
https://www.helios-gesundheit.de/hattingen