Indikationen

  • Adipositas
  • Angiologie
  • Chronische Schmerzerkrankungen
  • Diabetes mellitus
  • Erkrankungen der Niere, Harnwege und Prostata
  • Erkrankungen der Verdauungsorgane
  • Gastroenterologische Erkrankungen
  • Hämostaseologie
  • Kardiologie
  • Migräne
  • Multiple Sklerose
  • Nachsorgebehandlungen
  • Neurologie
  • Onkologie
  • Orthopädie
  • Rheumatische Erkrankungen
  • Sprech-, Stimm- und Hörstörungen
  • Stoffwechselerkrankungen
  • Teilleistungsstörungen
  • Verhaltensauffälligkeiten

Allgemeines zur Klinik

therapeutische Möglichkeiten

  • Angehörigenschulung

Diagnostik: EEG, Evozierte Potentiale, Elektroneurographie, Elektromyographie, EKG, Belastungs-EKG, Ergometrie, Echokardiographie, Lungenfunktionsdiagnostik, Bildgebende Diagnostik (konventionelle Röntgendiagnostik, CT), Sonographie, Stoffwechseluntersuchungen, Labordiagnostik
Weitere diagnostische Maßnahmen stehen konsiliarisch zur Verfügung (HNO-Heilkunde/Phoniatrie, Augenheilkunde u.a.).
Therapie: Physiotherapie (u. a. Bobath, Vojta, Forced-use Therapie, PNF, Gangschulung und Gangtrainer, Hippotherapie, tiergesützte Therapie), Physikalische Therapie, Sport- und Bewegungstherapie (Schwimmtherapie, Medizinische Trainingstherapie, Klettern, Babyschwimmen u.a.), Ergotherapie (F.O.T.T., Arbeitstherapie, Hilfsmittelanpassung), Logopädie (Sprech-, Sprach-und Stimmtherapie, Castillo Morales, unterstützte Kommunikation), Psychologie/Neuropsychologie (Entspannungstraining, Kompetenztraining, Neuropsychologische Diagnostik und Therapie, Hirnleistungstraining), Verhaltenstherapie, Schmerz- und Krankheitsbewältigung, Diätetische Therapie und Ernährungsberatung, Musiktherapie, Klinischer Sozialdienst, Sozialpädagogische Betreuung und Freizeitgestaltung, Elternintegration und Elternarbeit u.a. Klinik- und Krankenhausschule - Unterricht aller Klassenstufen/Schularten (Unterricht durch Lehrer/innen im Haus).

Zielgruppe

  • Erwachsene
  • Jugendliche
  • Kinder

Begleitperson

  • Erwachsene

Spezialisierung der Indikationen

Neurologie/Neuropädiatrie Phase B, C, D:
(Schädelhirntrauma, Hypoxische Hirnschädigungen, Hirninfarkte, Epilepsien, Entzündungen von Gehirn, Rückenmark und Nerven, Infantile Zerebralparesen, Hyperkinetisches Syndrom, Folge bei Missbildungen von Hirn und Rückenmark, Muskelerkrankungen, Ataxien u.a.)
Allgemeine Pädiatrie:
Orthopädie/Traumatologie/Rheumatologie, Stoffwechselerkrankungen (Adipositas, Diabetes mellitus), Nephrologie, Kardiologie/Angiologie, Onkologie/Hämatologie, andere Kinder- und Jugenderkrankungen
Klinik für Anschlussheilbehandlungen (AHB), Zulassung zur BGSW,
Neurologisches Fachkrankenhaus für Säuglinge, Kinder, Jugendliche und Junge Erwachsene

Kostenträger

Gesetzliche Krankenkassen, Private Krankenkassen, Deutsche Rentenversicherung, Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung, Bundesknappschaft, Bahnversicherungsanstalt, Wehrbereichsverwaltung, Beihilfestellen, Private Versicherungsträger, Privatzahler.
Die Einrichtung ist auf Grundlage eines von der BAR anerkannten rehabilitationsspezifischen Qualitätsmanagement-Verfahren zertifiziert und erfüllt somit die Anforderungen nach § 20 Abs. 2a SGB IX.

Zimmerbeschreibung

170 Betten, DZ, alle Zimmer behindertengerecht mit geräumiger Nasszelle, WC, Dusche, Telefonanschluss, Fernseher, Wertfach, Bewegungsbad, Cafeteria, vielfältige Freizeitangebote, kleines Streichelgehege , Großzügige Aufenthaltsbereiche und Gemeinschaftsräume, Bibliothek, kostenloses Parken, Kinderspielplatz, Innenschwimmanlage, Sporthalle, Sportplatz, attraktive Freizeitprogramme und Ausflüge in die nähere Umgebung u.v.a.m.Es besteht die Möglichkeit, Geschwisterkinder als Begleitkinder mitzubringen, die tagsüber in unserem Kinderland bzw. auch in der örtlichen Grund- und Mittelschule betreut werden.
Differenzierte Aufnahmemöglichkeiten für Vorschul- und Schulkinder, Jugendliche und junge Erwachsene.
Die Einrichtung liegt ca. 12 km entfernt von Dresden und ist umgeben von den Höhenzügen der Landschaftsschutzgebiete Lockwitztal und Dippoldiswalder Heide am Rande des Osterzgebirges.Gerne senden wir Ihnen unser Prospekt- und Informationsmaterial zu. Besuchen Sie uns auf unserer Internetseite!

  • Werken
  • Telefon im Zimmer
  • Unterhaltung und Tanz
  • Innenschwimmanlage
  • Schule
  • kostenloses Parken
  • Kinderspielplatz
  • Gymnastik
  • Fernsehgerät im Patientenzimmer
  • Cafeteria
  • Lehrküche
  • Fernsehraum
  • blindengerecht
  • allergenarme Zimmer
  • Ausflüge
  • Fitnessraum
  • Kinderbetreuung im Haus
  • rollstuhlgerecht

Ansprechpartner

Dr. med. Wolfgang Deppe
Chefarzt
FA für Neurologie, Rehabilitationswesen

+49 35206 5-5390 +459 35206 5-5389

Dr. med. Dirk Heinicke
Chefarzt
FA f. Kinder- u. Jugendmedizin, Neuropädiatrie

+49 35206 5-5390 +49 35206 5-5389

Dr. med. Dirk Faas
Chefarzt
FA f. Kinder- u. Jugendmedizin, Pädiatr. Intensivmedizin, Neonatologie

+49 35206 5-5193 +49 35206 5-5402

Kontakt

Klinik Bavaria - Zscheckwitz, Kreischa
Zscheckwitz 1 - 3
01731 Kreischa

Telefon 035206 5-5004
Fax 035206 5-5302

E-Mail senden
http://zscheckwitz.klinik-bavaria.de