Indikationen

  • Atemwegserkrankungen
  • Erkrankungen der Niere, Harnwege und Prostata
  • Erkrankungen der Verdauungsorgane
  • Gastroenterologische Erkrankungen
  • Geriatrie
  • Kardiologie
  • Neurologie
  • Orthopädie
  • Osteoporose
  • Rheumatische Erkrankungen
  • Stoffwechselerkrankungen

Allgemeines zur Klinik

therapeutische Möglichkeiten

Diagnostik: Röntgendiagnostik (zusätzlich extern: CT, MRT und Szintigraphie), Knochendichtemessung (DXA), Sonographie des Bewegungsapparats, des Herzens, des Bauchraumes und der Schilddrüse, klinisch-chemisches Labor, Ruhe- und Belastungs-EKG, Langzeit-EKG, Langzeit-Blutdruckmessung, Lungenfunktionsprüfung, Farb-Duplex-Sonographie, externe Konsile aller in der Klinik nicht vertretenen Fachrichtungen.
Therapie: Differenzierte medikamentöse Therapie, Physiotherapie (Einzel- und Gruppentherapie: Manualtherapie/Maitland, PNF, Bobath, Craniosacrale Therapie, Rückenschule), Gehschulung und Prothesentraining, ADL-Training (Training von Alltagsverrichtungen), Sporttherapie, medizinische Trainingstherapie, Ergotherapie, Rollstuhltraining, Terraintraining, Wassertherapie, klassische Massage, Terrier Massage, Marnitztherapie, Lymphdrainage, Medi-Taping, Therapie von Sprach- und Schluckstörungen, Elektrotherapie, Thermotherapie, Chirotherapie, Neuraltherapie, Ergotherapie, Orthesen-, Prothesen-, Hilfsmittelversorgung, Stoßwellentherapie, orthopädisches Schuhwerk, Sozialdienst, psychologischer Dienst, Beratung von Angehörigen, Patientenseminare, Beratung zur familialen Pflege, Rückenschule, Sturzprophylaxe-Beratung, allgemeine Gesundheitsbildung, Entspannungstraining, Ernährungsberatung unter Anleitung einer Ernährungswissenschaftlerin und einer Diätassistentin.

Zielgruppe

  • Erwachsene

Begleitperson

  • Erwachsene

Spezialisierung der Indikationen

Orthopädie, Rheumatische Erkrankungen, Herz- und Kreislauferkrankungen, Gefäß- und Venenkrankheiten, Gastroenterologische Erkrankungen (Magen-Darm), Stoffwechselerkrankungen, Erkrankungen des Nervensystems, Osteoporose (Knochenschwund), Erkrankungen der Verdauungsorgane, Parkinson (Schüttellähmung oder Zitterlähmung), Geriatrie (Alterskrankheiten), Multiple Sklerose, Sprach-, Sprech-, Stimm- und Hörstörungen, Erkrankungen der Niere, Harnwege, Prostata, Atemwegserkrankungen, Chronische Schmerzerkrankungen

Orthopädische und Internistische Erkrankungen, Geriatrie, Endoprothetischer Gelenkersatz (Hüfte, Knie, Schulter, Sprunggelenk), Folgezustände nach Verletzungen, Frakturen und unfallchirurgischen Eingriffen, Folgezustände nach Wirbelsäulenoperationen, Degenerative Gelenk- und Wirbelsäulenerkrankungen, Osteoporose, Rheumatische Erkrankungen, Hämophile Arthropathien, Chronische Schmerzzustände, Zustände bei Knochenerkrankungen, Tumoren und peripheren Nervenerkrankungen mit muskulären Defiziten, Herz-Kreislauferkrankungen, Zustand nach Herzoperationen, Gefäßerkrankungen, Stoffwechselerkrankungen, Lungenerkrankungen, Erkrankungen der Verdauungsorgane, Amputationen bei arterieller Durchblutungsstörung und Diabetes, Folgezustände nach Schlaganfall, neurologische Erkrankungen (nach Rücksprache), Verzögerte Rekonvaleszenz nach akuten Erkrankungen oder Operationen, Sturzneigung bei Gangunsicherheit unterschiedlicher Ursachen, Verschlechterung des Allgemeinzustandes bei verschiedenen chronischen Erkrankungen.

Kostenträger

Gesetzliche und private Krankenversicherungen, beihilfefähig. Die Klinik erfüllt die BAR-Richtlinien.

Zimmerbeschreibung

150 Betten. Dusche/WC, Telefon, Faxanschluss, Internet (WLAN), Kabelfernsehen und Radio. Alle Zimmer sind behindertengerecht ausgestattet. Aufnahme von Begleitpersonen möglich, Suite auf Anfrage. Die Klinik verfügt außerdem über ein ambulantes Therapiezentrum, eine Ambulanz für Traditionelle Chinesische Medizin sowie ein öffentliches Restaurant KAROLINGER. Parkplätze vorhanden.

Die Klinik ist zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2008 und DEGEMED Auditleitfaden 5.0. Sie verfügt über das RAL-Gütesiegel "Kompetenz richtig Essen". Sie ist Mitglied im MRE-Netz Regio Rhein-Ahr und verfügt über das Qualitätssiegel für Krankenhäuser "Patientensicherheit durch Hygiene und Infektionsschutz". Die Klinik nimmt am QS-Reha®-Verfahren der gesetzlichen Krankenkassen teil.

Bitte fordern Sie unseren Hausprospekt an.

Bettenanzahl

150

  • Telefon im Zimmer
  • Innenschwimmanlage
  • Sauna
  • Fernsehgerät im Patientenzimmer
  • Friseur
  • Cafeteria
  • Lehrküche
  • Fernsehraum
  • Einkaufsladen
  • blindengerecht
  • rollstuhlgerecht
  • WLAN

Ansprechpartner

Service-Hotline

(0800) 683 38 00

Patientenaufnahme

(0228) 6833-401, -402

Dr. Martina Kessler
Chefärztin
Innere Medizin/Geriatrie

Dr. Michael Mittler
Chefarzt
Orthopädie

Kontakt

Kaiser-Karl-Klinik, Bonn
Graurheindorfer Str. 137
53117 Bonn

Telefon 0228 6833 0
Fax 0228 68333 33

E-Mail senden
http://www.kaiser-karl-klinik.de