Auf einen Blick: Alles Wichtige zur Kinder-Reha

In unserer Broschüre geben wir Ihnen einen ersten Überblick, was Sie über die Kinderrehabiliation und die Beantragung einer Kinder-Reha wissen müssen.

weiterlesen


Änderungen in der Kinderreha durch die Flexirente

Durch das Inkrafttreten des neuen Flexirentengesetzes haben sich auch einige Änderungen in der Kinderrehabilitation ergeben.

weiterlesen


Eltern-Umfrage zum Umgang mit Reha-Anträgen für Kinder und Jugendliche

Wenn Sie Mutter oder Vater eines bzw. mehrerer Kinder sind, und Ihnen das Thema Gesundheit am Herzen liegt, bitten wir an dieser Stelle dringend um Ihre Unterstützung.

weiterlesen


Hyperaktive Kinder - Bewegung statt Pharma

Die Fakultät Rehabilitationswissenschaften an der Universität Dortmund setzt bei ADHS-Kindern nicht auf Medikamente, sondern auf Bewegung und Wasser.

weiterlesen


Leitlinien für Kinder- und Jugend Reha

In Deutschland gibt es bisher keine einheitlichen Standards für die Rehabilitation chronisch kranker Kinder. Leitlinien helfen, die Qualität der Betreuung zu verbessern.

weiterlesen


Mutter-Kind Reha politisch unterstützt

Mütter sind häufig Mehrfachbelastungen ausgesetzt, die krank machen können. In der Rehabilitation bekommen sie gezielt Hilfe. Der Gesetzgeber verpflichtet die Krankenkassen zur Kostenübernahme von Mutter/Vater-Kind-Maßnahmen.

weiterlesen


Mehr Chancen für gesundes Aufwachsen

Kinder sind Zukunft. Doch damit sie ihr Leben aktiv und im Rahmen der bestehenden Normen gestalten können, brauchen sie Unterstützung. Eltern, Bildungseinrichtungen und das Gesundheitswesen sind wichtige Wegbegleiter.

weiterlesen


ADHS-Infoportal online

Das Portal bietet Informationen, die auf unterschiedliche Zielgruppen zugeschnitten sind: betroffene Kinder, Jugendliche und Erwachsene sowie Bezugspersonen und Pädagogen.

weiterlesen


Neurodermitis belastet Kinderseele

Neurodermitis in der frühen Kindheit kann die psychische Verfassung im späteren Leben beeinflussen.

weiterlesen


Autismus - ein Gendefekt im Gehirn?

Junge Nervenzellen des Gehirns müssen die Weitergabe von Informationen an andere Nervenzellen und die Umgebung erst lernen. Eine Störung an den Nervenenden könnte dazu beitragen, dass sich Autismus entwickelt.

weiterlesen


Kinder mit Fehlbildungen: Gut betreut ein Leben lang

Kinder mit angeborenen Fehlbildungen brauchen neben einer guten Therapie eine langfristige Betreuung. Wenn alle Hand in Hand arbeiten, steigt die Lebensqualität der kleinen Patienten.

weiterlesen


Kinder stärken Männerseele

Weniger Männerabende, seltener Sex und trotzdem kaum Schlaf. Viele deutsche Väter mit kleinen Kindern kommen damit ganz gut zurecht. Der Nachwuchs bedeutet für sie eine große Bereicherung.

weiterlesen


Fast jedes 2. Schulkind in Therapie

Kind sein ist heutzutage nicht immer ein Kinderspiel. Fast die Hälfte bekommt während ihrer Kindheit schon einmal therapeutische Unterstützung.

weiterlesen


Was Reha Müttern bringt "Man muss sich darauf einlassen"

Buchautorin Sonja Rüther berichtet in MGM über ihre Erfahrungen mit der Mutter-Kind-Reha.

weiterlesen


Allergien frühzeitig vorbeugen und behandeln

Immer mehr Menschen leiden unter Allergien. Jeder Vierte in Deutschland ist davon betroffen. Die Tendenz ist auch bei Kindern steigend. Es gibt Risikofaktoren, die eine Allergie begünstigen. Manche Risiken lassen sich vermeiden.

weiterlesen


Wie gesund sind Deutschlands Kinder?

Früher waren es schlechte Hygiene, Mangelernährung und unzureichende medizinische Versorgung, die Kinder krank gemacht haben. Heute gehören Wohlstand und Bequemlichkeit zu den Krankmachern.

weiterlesen


Fachärzte und Kinderkliniken

Kinder sind keine kleinen Erwachsenen! Und deshalb brauchen sie auch eine besondere medizinische Betreuung, die ihnen speziell ausgebildete Kinderärzte und besonders eingerichtete Krankenhäuser bzw. Krankenhausfachabteilungen bieten.

weiterlesen


Große Hilfe für kleine Patienten

Reha-Maßnahmen für Kinder und Jugendliche werden – bei entsprechendem ärztlichen Befund – für Kinder und Jugendliche im Alter von drei bis 18 Jahren (Behinderte auch älter) angeboten. 

weiterlesen