Indikationen

  • Chronische Schmerzerkrankungen
  • Geriatrie
  • Interdisziplinäre Post-Corona-Rehabilitation
  • Migräne
  • Multiple Sklerose
  • Nachsorgebehandlungen
  • Neurologie
  • Orthopädie
  • Osteoporose
  • Parkinson
  • Sprech-, Stimm- und Hörstörungen

Allgemeines zur Klinik

therapeutische Möglichkeiten

Akupunktur,
Brandverletzten-Reha,
Chirotherapie,
Contergan-Sprechstunde,
Ergotherapie,
Ernährungsberatung,
Lehrküche,
FOT (Faciorale Therapie),
Integrierte berufliche Belastungserprobung,
Physikalische Therapie (einschließlich Lymphdrainage),
Laufbandtherapie,
Krankengymnastik (einschließlich Bewegungsbad),
Logopädie,
Manuelle Therapie,
MTT Medizinische Trainingstherapie,
Naturheilverfahren,
Neuraltherapie,
Neuro-psychologisches Training,
Osteoporoseschule,
Prothesentraining und Prothesengebrauchsschulung,
Psychologischge Betreuung,
Rückenschule,
Schmerztherapie,
Spezielle Gruppen für Multiple Sklerose,
Aphasie und Morbus Parkinson, Sporttherapie,
Taubsches Training,
TENS-Behandlung

Behandlungsschwerpunkte Neurologie:
Morbus Parkinson,
Schlaganfall,
Schädel-Hirn-Trauma,
Multiple Sklerose.

Behandlungsschwerpunkte Orthopädie/Osteologie:
Anschlussrehabilitation nach Hüftersatz,
Kniegelenksersatz,
Bandscheibenvorfall (nach Operation und konservativ),
Osteoporose

Spezielle Behandlungsprogramme:
nicht-operative Therapie bei Arthrose,
nachhaltige Regeneration für Schlaganfallpatienten,
spastische Bewegungsstörungen,
Contergangeschädigte und Kleinwüchsige,
SAV-Handverletzungen

Sondereinrichtungen
Osteologisches Schwerpunktzentrum DVO;
Rheinisch-Westfälisches Zentrum für Frührehabilitation und Beatmung, Weaning;
Ambulantes Zentrum für contergangeschädigte Menschen;
Nümbrechter Osteoporose Schule: Standardisierte und evaluierte Schulung für Osteoporose-Erkrankte und -Gefährdete;
Reha mit Hund;
MBOR: Medizinisch-beruflich orientierte Rehabilitation;
Schlaganfallbüro

Zielgruppe

  • Erwachsene
  • Jugendliche

Begleitperson

  • Erwachsene
  • Kinder

Spezialisierung der Indikationen

Behandlungsspektrum Neurologie der Dr. Becker Rhein-Sieg-Klinik
• Schlaganfall, d. h. Hirninfarkt oder nichttraumatische Hirnblutung
• Multiple Sklerose und andere chronisch entzündliche Erkrankungen des ZNS
• Morbus Parkinson u. a. Bewegungsstörungen wie Dystonien
• Schädel-Hirn-Verletzungen
• Verletzungen des peripheren Nervensystem, z. B. Armplexusläsionen
• Neurodegenerative Erkrankungen, Demenzerkrankungen
• Anfallsleiden (Epilepsie)
• Entzündliche Erkrankungen des ZNS, bakterieller oder viraler Genese
• Muskuläre und neuromuskuläre Erkrankungen, incl. Postpolio-Syndrom, Myasthenie
• Polyneuropathien, incl. critical illness Neuropathie
• Guillain-Barré-Syndrom, CIDP
• Tumorerkrankungen des zentralen und peripheren Nervensystems
• Erkrankungen des Rückenmarks, Querschnittsläsionen
• Neuroorthopädische Erkrankungen , wie z. B. Bandscheibenleiden, Spinalkanalstenosen
• Chronische Schmerzsyndrome
• Sprach- und Sprechstörungen (Aphasie, Dysarthrie) und Schluckstörungen
• Spastik
• Neurogene Blasenentleerungsstörungen

Behandlungsspektrum Orthopädie der Dr. Becker Rhein-Sieg-Klinik
• Rehabilitation nach Endoprothesen-Implantation (z. B. des Hüft-, Knie- und Schultergelenkes)
• Rehabilitation nach Knochenbrüchen (konservativ und nach Operation)
• Wirbelsäulenerkrankungen (konservativ und nach Operation): z. B. nach Bandscheibenoperation, Spinalkanalstenose, Wirbelgleiten, Wirbelkörperbrüchen
• Osteologische Erkrankungen z. B. Osteoporose: Klinisch osteologisches Schwerpunktzentrum
• Neuro-orthopädische Erkrankungen: Interdisziplinäre Diagnostik und Therapie
• Rehabilitation nach Amputation einschließlich Prothesenversorgung und Prothesenschulung
• Akute und chronische Rückenschmerzen
• Funktionsdefizit nach komplexen Handverletzungen und CRPS
• Chronische Schmerzen des Bewegungsapparates
• Entzündliche rheumatische Erkrankungen der Stütz- und Bewegungsorgane wie chronische Polyarthritis, M. Bechterew und Psoriasis-Arthritis
• Rehabilitation nach Polytrauma
• Orthopädische Komplikationen nach Brandverletzungen
• Tumorerkrankungen des Stütz- und Bewegungsapparates
• Orthopädische Komplikationen bei Muskeldystrophie
• Orthopädische Komplikationen bei Poliomyelitis
• Contergan-Schädigungen: Schwerpunktzentrum

Kostenträger

Verträge
Versorgungsvertrag nach § 111 SGB V,
Belegungsvertrag Dt. RV,
Privatpatienten: § 107 SGB V Abs. 2 und § 107 SGB V Abs. 1

Kostenträger
Gesetzliche Rentenversicherung, Gesetzliche Krankenversicherung, Gesetzliche Unfallversicherung, Private Krankenversicherung, Beihilfe, Berufsgenossenschaften, Selbstzahler

Zimmerbeschreibung

Eine erfolgreiche Behandlung hängt auch davon ab, dass Sie außerhalb der Therapiezeiten Ruhe und Geborgenheit, eine heilende Atmosphäre finden. Ihnen Ambiente und Service zu bieten, ist daher unser erklärtes Ziel. Die Dr. Becker Rhein-Sieg-Klinik bietet Ihnen komfortablen Einzelzimmern mit moderner und stilvoller Einrichtung inkl. Bad/Dusche, WC, Telefon, TV-Anschluss, Notrufanlage und Balkon.

Für die Behandlung von Ehepaaren oder die Mitaufnahme von Begleitpersonen stehen entsprechend ausgestattete Zimmer zur Verfügung. Die gesamte Klinik ist behinderten- und rollstuhlgerecht gestaltet.

Die harmonische und wohltuende Atmosphäre der Dr. Becker Rhein-Sieg-Klinik, verbunden mit dem großen Angebot an Freizeitaktivitäten wird Ihnen helfen, Ihre Behandlungsziele auf angenehme Art zu erreichen.

Bettenanzahl

280 Einzelzimmer

  • Werken
  • Telefon im Zimmer
  • Innenschwimmanlage
  • kostenloses Parken
  • Gymnastik
  • Fernsehgerät im Patientenzimmer
  • Cafeteria
  • Lehrküche
  • Fernsehraum
  • Fitnessraum
  • Haustiere
  • rollstuhlgerecht
  • WLAN

Kontakt

Dr. Becker Rhein-Sieg-Klinik
Höhenstr. 30
51588 Nümbrecht

Telefon 022 93920 601
Fax 022 93920 699

E-Mail senden
www.dbkg.de