Indikationen

  • Chronische Schmerzerkrankungen
  • Essstörungen
  • Gastroenterologische Erkrankungen
  • Kardiologie
  • Migräne
  • Psychische Erkrankungen
  • Psychosomatische Erkrankungen
  • Tinnitus

Allgemeines zur Klinik

therapeutische Möglichkeiten

Diagnostik: Psychologische Diagnostik (tiefenpsychologisch, verhaltenstherapeutisch, Testdiagnostik). Allgemeinärztliche Untersuchung und medizinisches Labor. Internistische Diagnostik (Kardiologie, Angiologie, Gastroenterologie incl. Röntgendiagnostik und Schilddrüsenbiopsie). Orthopädischer und HNO-ärztlicher Konsiliardienst. Psychotherapie: Tiefenpsychologisch fundierte und verhaltensmedizinische Einzel- und Gruppentherapie, Entspannungstherapie, kreative Therapie (Gestaltung, KBT, Ergotherapie).
Physiotherapie: Sport- und Bewegungstherapie, Rückenschule, balneo-physikalische Therapie, Schwimmen, Wandern, Skilanglauf, Diätküche, Lehrküche, Ernährungsberatung.

Zielgruppe

  • Erwachsene

Spezialisierung der Indikationen

Psychische und psychosomatische Erkrankungen, psychosoziale Belastungs- und Überforderungssituationen. Somatische Begleiterkrankungen. Behandelt werden Depressionen, Angsterkrankungen, Zwänge, Essstörungen, Schlafstörungen, Tinnitusleiden, Schmerzsyndrome, funktionelle Organstörungen, psychosomatische Erkrankungen von Herz und Kreislauf, Atemwegen, Magen und Darm, Stoffwechsel, Bewegungs- und Stützapparat, die unzureichende Bewältigung von schweren körperlichen Erkrankungen, Verlust von nahen Angehörigen, Konflikten in Partnerschaft und Familie, Gewalt- und Missbrauchserfahrungen, Kindheitstrauma, Verfolgung, Vertreibung und Migration, Berufs- und Lebenskrisen, Störungen in der Persönlichkeitsentwicklung.Kontraindikationen: Schwere Gehbehinderung, Pflegebedürftigkeit, höhergradige Schwerhörigkeit und andere schwere Kommunikationsstörungen, Abhängigkeitserkrankungen, akute Psychosen, akute Suizidalität.

Kostenträger

Renten- und Krankenversicherungen. HV nach § 40 Abs. 2 SGB V, Versorgungsvertrag nach § 111 SGB V; Anerkennung als "Gemischte Krankenanstalt" (Beihilfe, Privat). Die Einrichtung ist auf Grundlage eines von der BAR anerkannten
rehabilitationsspezifischen Qualitätsmanagement-Verfahrens zertifiziert und
erfüllt somit die Anforderungen nach § 20 Abs. 2a SGB IX. Die Klinik ist nach DIN EN ISO 9001 und DEGEMED EQ zertifiziert.

Zimmerbeschreibung

111 Betten (87 Einzel-, 12 Doppelzimmer), alle Zimmer mit Dusche, WC, Balkon, Durchwahltelefon. Die Klinik liegt am Ortsrand des heilklimatischen Kurorts St. Blasien. 760 m ü.M. Wanderwege beginnen an der Klinik. Im Winter ist Skilanglauf möglich. Freiburg, Basel und Zürich sind jeweils eine Stunde Fahrzeit entfernt. Bitte fordern Sie unseren Klinikprospekt an.

  • Werken
  • Telefon im Zimmer
  • Unterhaltung und Tanz
  • Innenschwimmanlage
  • Infrarotkabine
  • kostenloses Parken
  • Gymnastik
  • Kegelbahn
  • Cafeteria
  • Lehrküche
  • Fernsehraum
  • Ausflüge

Ansprechpartner

Dirk Pade
Chefarzt und Ärztliche Leitung
Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, Sozialmedizin, EMDR-Therapeut (EMDRIA), Spezielle Psychotraumatherapie (DeGPT)

Aufnahme

(07672) 483-0

Kontakt

Kohlwald-Klinik, St. Blasien
Johann-Rothmeier-Str. 10
79837 St. Blasien

Telefon 07672 483 0
Fax 07672 483 230

E-Mail senden
http://www.kohlwald-klinik.de