Indikationen

  • Urologie
  • Chronische Schmerzerkrankungen
  • Erkrankungen der Niere, Harnwege und Prostata
  • Gynäkologische Erkrankungen
  • Nachsorgebehandlungen
  • Naturheilverfahren
  • Onkologie
  • Orthopädie
  • Osteoporose
  • Rheumatische Erkrankungen

Allgemeines zur Klinik

therapeutische Möglichkeiten

  • Angehörigenschulung

  • Naturheilverfahren

  • Nachsorge

Diagnostische Einrichtungen:
EKG, Langzeit-RR, Langzeit-EKG, Ergometrie, Echokardiographie, Rheographie, Spirometrie, Sonographie, urologische Funktionsdiagnostik, Röntgen (extern), Labor.
Therapeutische Leistungen:
Alle Formen der Krankengymnastik, Schlingentisch, Isokinetik, medizinische Trainingstherapie, Sporttherapie, manuelle Therapie, Ergotherapie, Ergometertraining, ADL-Training, berufsbezogenes Ergonomietraining, sämtliche Formen der Massage einschließlich manueller Lymphdrainage, Moorbäder (extern), Moorpackungen, Moortamponaden, medizinische Bäder, alle Formen der Elektrotherapie, Hydrotherapie, Diätetik, Trinkkuren,
CO²-Trockengasbäder, Gesundheits- und Verhaltenstraining, Sozial- und Berufsberatung, krankheitsorientierte psychologische Betreuung, Akupunktur, ausgewählte Naturheilverfahren.

Zielgruppe

  • Erwachsene

Begleitperson

  • Erwachsene
  • Kinder
  • Erwachsene in Kurzzeitpflege

Spezialisierung der Indikationen

Erkrankungen am Bewegungsapparat, Zustand nach orthopädischen Operationen und Unfallfolgen, rheumatische Erkrankungen und Osteoporose, Erkrankungen der Niere, Blase, Harnwege und Prostata, der männlichen Geschlechtsorgane, Therapie der erektilen Dysfunktion, der Harninkontinenz sowie Behandlungen nach Operationen, Frauenkrankheiten, Behandlungen nach Operationen, Therapie der Harninkontinenz, Tumornachsorge (Niere, ableitende Harnwege, männliche Geschlechtsorgane, Brustdrüse, weibliche Geschlechtsorgane, Magen, Darm, Sklettsystem). Nephrologie, Traumatologie. Klinik für Anschlussheilbehandlung (AHB).

Kostenträger

Renten- und Krankenversicherungen, Private Krankenkassen, Beihilfestelle, Selbstzahler. Die Einrichtung ist auf Grundlage eines von der BAR anerkannten
rehabilitationsspezifischen Qualitätsmanagement-Verfahrens zertifiziert und
erfüllt somit die Anforderungen nach § 20 Abs. 2a SGB IX.
Weitere Zertifizierungen: DIN EN ISO 9001:2015, IQMP-Reha (EQR), DGE.

Zimmerbeschreibung

440 Betten (Ein-Bett-Zimmer und Zwei-Bett-Zimmer (Einzelbelegung)) mit Dusche/WC, Telefon, TV, Zimmernotruf. Behindertengerechte Ausstattung, WLAN (gebührenpflichtig Wandelhalle; teilweise Patientenzimmer) Unterbringung von Begleitpersonen möglich. Bitte fordern Sie unseren Hausprospekt an.

Bettenanzahl

440

  • Werken
  • Telefon im Zimmer
  • Unterhaltung und Tanz
  • Innenschwimmanlage
  • Infrarotkabine
  • Gymnastik
  • Fernsehgerät im Patientenzimmer
  • Friseur
  • Cafeteria
  • Lehrküche
  • Fernsehraum
  • Einkaufsladen
  • blindengerecht (nur in der Psychosomatik)
  • allergenarme Zimmer
  • Ausflüge
  • Beauty-Shop
  • Fitnessraum
  • WLAN

Ansprechpartner

Diplom-Betriebswirt André Dietze
Verwaltungsleiter

(037437) 6 4915

Frau Krieg/Frau Wolke
Zimmerplanung/Patientenverwaltung

(037437) 6 4912

Prof. Dr. med. habil. Dirk-Henrik Zermann
MHBA

Kontakt

Vogtland-Klinik, Bad Elster
Forststr. 3
08645 Bad Elster

Telefon 037437 6 0
Fax 037437 6 4900

E-Mail senden
http://www.vogtland-klinik.de